Wilesco - Dampfmaschinen

Das Wilesco FAQ der Modell-Dampfmaschinen

Immer wieder erreichen uns zahlreiche Fragen von Dampfmaschinen-Fans, die gerne mehr über die Dampfmaschinen-Modelle von Wilesco erfahren möchten.
Die populärsten Fragen haben wir hier zusammengefasst, die Sammlung wird laufend ergänzt.


Inhaltsverzeichnis  

 

Ab welchem Alter sind Dampfmodelle für Kinder geeignet?

Wir empfehlen für unsere Wilesco Dampfmodelle ein Alter ab 8 Jahren. Hier kommt es auf die Reife des Kindes und z.B. das technische Verständnis an.
Aus Sicherheitsgründen sollten Dampfmodelle aber stets nur unter Aufsicht von Erwachsenen in Betrieb genommen werden!

Wie kann ich das Baujahr meines Wilesco Dampfmodelles bestimmen?

Nachfolgend einige Hinweise, die Ihnen bei der Baujahr-Bestimmung helfen können:

  • Von Produktionsbeginn (1950) bis Anfang der 70er Jahre war die Zylinderverkleidung unserer Dampfmodelle grau-blau. (Ausnahme: bei Dampfwalzen war die Zylinderverkleidung immer schwarz)
  • Seit Mitte der 70er Jahre wird schwarzer Lack für die Zylinderverkleidung verwendet.
  • Dampfpfeifen mit Gewicht wurden bis Mitte der 80er Jahre von uns hergestellt.  
  • Ab 1980 lässt sich durch Markierungen (unter der Grundplatte) das Baujahr eines Modelles ermitteln. Bei Dampfwalzen sind die Markierungen unter der Bodenplatte des Führerstandes. Beispiele für die Stempel sind oben im Bild zu sehen. Der erste Stempel zeigt eine "170" das ist das Jahr 20(17) und die Personalnummer 0. Auf dem zweiten Stempel, der daneben gesetzt wird, ist der Monat in römischen Zahlen abgebildet.
  • Bis Ende der 90er Jahre war das Handrad rot. Ab 2000 wird ein schwarzes Handrad verwendet
  • Kunststoffhebel werden ca. seit 2005 verbaut.
  • Seit den 50er bis ca. Mitte der 70er Jahre wurden runde oder ovale blaue Aufkleber verwendet. Hieraus kann man nicht das genaue Baujahr ableiten, da die Umstellung fließend erfolgte.
  • Ab den 80er Jahren hat der Aufkleber auch ein TÜV-Zeichen und ist rechteckig / rot (auf den Antriebsmodellen oval / rot).
  • Seit ca. 2000 ist auch die Modellnummer auf dem Aufkleber.

Welche Leistung hat meine Dampfmaschine und wie viele Antriebsmodelle kann ich antreiben?

Leider gibt es für unsere Wilesco Modelldampfmaschinen keine genauen Leistungsmessungen.
Die Leistungsstärke ist vom Kesselvolumen, der Wirksamkeit der Zylinder (ein- oder zweifach), der Schwungradmasse sowie der Intensität des Anheizens abhängig.

Wir geben die Leistung unserer Dampfmodelle, die für Antriebsmodelle genutzt werden können, in Sternepunkten an (siehe Homepage unter Katalog / Seiten 8 - 30 ).

Auch den Leistungsbedarf unserer Antriebsmodelle geben wir in Sternepunkten an. Je höher die Punktzahl, desto größer die Leistungsaufnahme.
Sie finden diese Angaben auf unserer Homepage unter Katalog (Seiten 38 bis 48).

Unser leistungsstärkstes Modell, die D24 (25 Sternepunkte), kann unter Volldampf zwei bis drei Dynamos M66 (1 M66 benötigt 5 Sternepunkte) antreiben.
Der Dynamo M66 ist ein Gleichstromgenerator, der je nach Drehzahl und Übersetzung eine Spannung von ca. 1,5 bis ca. 3 Volt erzeugt. Er lässt die LED matt leuchten.
Bis Mitte Oktober 2007 war der Dynamo mit einer 6-V-Glühbirne (0,1 A) ausgestattet und brachte diese zum Glimmen.

Bei der D242 liegt die Drehzahl je nach Dampfdruck bei ca. 1.400 - 1.800 U/min. Dieses Modell erreicht eine Leistung im unteren einstelligen Wattbereich.
Bisher sind leider noch keine Leistungsmessungen an dem Modell D430 ( Wilesco Dampf-Lokomobile) durchgeführt worden. Es handelt sich hier schätzungsweise um eine Leistung von ca. 1 Watt.

Allgemeine Hinweise um eine höchstmögliche Leistung/Übertragung zu erzielen:

  • Dampfmodelle mit der vorgesehenen Menge Trockenbrennstoff auf Volldampf bringen. Wenn Sie warmes Wasser einfüllen, verlängert sich die Leistung.
  • Antriebsspiralen leicht auf Spannung anbringen (nicht zu locker nicht zu fest)
  • Die Lager der Antriebsmodelle prüfen und evt. ölen

Hilfe bei Problemen mit Ihrer Wilesco Dampfmaschine


Der Brennerschieber lässt sich nicht lösen - Tipps zur Abhilfe:

Die Führung des Brennerschieber ist aus sicherheitstechnischen Vorschriften so angebracht, dass der Brennerschieber nur gegen einen leichten Widerstand einzuführen ist und somit nicht herausrutschen kann.
Bitte den Brennerschieber immer im warmen Zustand aus der Brennerführung ziehen und auf eine feuerfeste Unterlage stellen, damit Brennstoffreste nicht verkleben können. Brennerschieber, die in der Führung erkaltet sind, bitte nicht mit Kraft herausziehen, sondern durch leichtes Verkanten mit Gefühl lockern.
Zudem empfehlen wir ,Wilesco Dampfmaschinen ausschließlich mit unserem Witabs Trockenbrennstoff zu betreiben. Bei Dampfmaschinen, die alleine mit Witabs befeuert werden, tritt das Problem des festbackenden Brennerschiebers NICHT auf!


Gas lässt sich bei dem Modell D48 nicht einfüllen

Im Laufe der Zeit hat sich die Ausführung des Euro-Füllventils geändert.
Bitte versuchen Sie einmal, die Spitze des Füllröhrchens an der Gasampulle ganz leicht mit einer Flachzange einzudrücken.
Mit dieser Maßnahme haben wir bisher gute Erfahrungen gemacht.

 

Festsitzender Kolben

Vermutlich ist der Kolben nicht vorschriftsmäßig geölt worden . Wir empfehlen, ausschließlich mit Wilesco Dampfmaschinenöl oder dickflüssigem Motorenöl HD30 oder HD40 zu ölen.
Sie können versuchen, den Kolben mit Grafitöl gängig zu machen. Anschließend müssten peinlich genau alle Rückstände des Grafitöles entfernt werden.
 

Antriebsspiralen bleiben nicht miteinander verbunden

Wie auf der Grafik gezeigt, die Antriebsspiralen zuerst ca. 3 - 6 Umdrehungen nach links zurückdrehen, damit die Spirale selbst ohne Spannung bleibt; dann das spitze Ende mit ca. 3 - 6 Umdrehungen nach rechts in das andere Ende hineindrehen, damit die Windungen der Spirale ineinandergreifen.

Wir empfehlen Ihnen, die Antriebsspiralen leicht auf Spannung anzubringen und evt. die Spiralen Nr. 00825 mit D = 2,5 mm zu verwenden.
Die Spiralen für den Fliehkraftregler (1 Beutel = 5 Stück) haben die Best.-Nr. 01621.
Empfehlung: Sie können auch andere Antriebsspiralen am stumpfen Ende auf die entsprechende Länge kürzen. .
Hier können Sie oben abgebildete Grafik als pdf herunterladen.
 

Was tun bei Lackschäden?

Ein Lackschaden am Dampfmodell ist der Apltraum eines jeden Dampf-Fans. Daher erreichen uns recht häufig Fragen zu diesem Thema.
Wilesco kann leider keinen Lack zur Korrektur der Schäden liefern, da unsere Dampfmodelle kunststoffbeschichtet werden. 
Vielfach wird auch nach dem RAL-Wert gefragt, um im Fachhandel einen Farbton kaufen zu können, der dem Farbton der Dampfmaschine möglichst nahe kommt.
Auch hier kann Wilesco leider keine Angaben machen, da sich der Farbton im Laufe der Produktionsjahre mehrfach leicht geändert hat.

Um die Lackschäden zu kaschieren empfehlen wir Ihnen, einen hitzebeständigen Lack aus dem Farbfachhandel zu wählen.

Abhilfe beim undichten Kessel

Ein Kessel kann undicht werden, wenn er mit zu wenig Wasser beheizt wurde.
Daher weisen wir in unseren Bedienungsanleitungen speziell darauf hin, dass der Wasserstand mindestens am unteren Rand des Schauglases immer sichtbar bleiben muss, um die minimale Wasserbefüllung sicherzustellen. Zudem empfehlen wir, beim  Nachlegen von Witabs sicherheitshalber auch Wasser mit nachzufüllen.
Bei Nichtbeachtung können sich die Lötstellen verflüssigen und so den Kessel  undicht werden lassen.
Leider ist eine Reparatur der Lötstellen nicht möglich, der gesamte Kessel muss ausgetauscht werden.
Sollten am Kessel Undichtigkeiten auftreten, aus denen Wasser oder Dampf austritt, so ist die Dampfmaschine sofort außer Betrieb zu setzen (Brennerschieber herausnehmen und die Dampfpfeife betätigen).
Eine notwendige Reparatur darf nur vom Fachmann oder von der Firma WILESCO ausgeführt werden.